Yourfone - Kündigungsfrist EU Reise Option - Rechnungsproble

... gibt es ja fast keine. Aber für den Fall der Fälle: hier können wir diese besprechen!
Antworten
Micha
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: Di 5. Jan 2016, 11:27

Yourfone - Kündigungsfrist EU Reise Option - Rechnungsproble

Beitrag von Micha » Di 5. Jan 2016, 13:22

Hallo zusammen,

da ich nicht gedacht hätte dass die Freischaltung hier so schnell funktioniert (wollte meine freien Tage nutzen um n paar Punkte auf meiner Liste abzuarbeiten ;-) ), habe ich das auch noch in nem anderen Forum gepostet. Aber ich denke mal, dass ihr als "Yourfone" Experten mir da besser weiterhelfen könnt.

Es geht um folgendes:
Im Jahr 2014 hab ich meinen Vertrag (Allnet Flat) verlängert und zeitgleich mit der Verlängerung noch die EU Reise Option abgeschlossen.

Am 09.011.2015 habe ich versucht einen Volumen-Neustart zu machen weil ich auf Wohnungssuche war und mein Datenvolumen verbraucht war. Dies wurde mit der Meldung abgelehnt, dass Volumenneustart und EU Reise Option nicht miteinander kombinierbar seien. (Steht auch so im Tarifdatenblatt, wusste ich aber zu dem Zeitpunkt nicht).

Der Schock kam dann bei der nächsten Rechnung. Am 09.11 (der Tag wo ich den Reset machen wollte) wurde meine Reise Option deaktiviert und ein Neustart gebucht.
Leider sind in der Zeit vom 09.11 - 30.11 dann über 200€ Roaming-Kosten angefallen weil ich ja noch in dem Glauben war, dass ich die Roaming Option habe.

Und seitdem habe ich Streitereien bzgl. der Rechnung mit Yourfone. Konkrete Hilfe kommt vom dem Unternehmen auch nicht. Telefonisch gibt mir jeder Hotline-Mitarbeiter recht, dass da was nicht richtig lief, aber sobald es an die Rechnungsabteilung geht kommen immer nur "Einzeiler" zurück dass ich das deaktiviert hätte und alles seine Richtigkeit hätte.

Komisch an der Sache ist aber auch, dass ich den Volumen-Neustart am 09.11. versucht habe und am gleichen Tag(!) die Reise Option deaktiviert wurde. Von Kündigungsfrist keine Spur. Auch in meiner Rechnung wurde die Option dann Taggenau (01.11 - 09.11) und nicht Monatsweise abgerechnet.
Das hier sagt mein Tarifdatenblatt zur Kündigung der Option: „Die EU Reise Flat ist nur buchbar für Kunden im Rahmen eines Allnet Flat Mobilfunkvertrages. Sie wird auf Wunsch als Zusatzleistung (Option) für € 3,00 pro Monat hinzugebucht. Die Laufzeit entspricht der Restlaufzeit des bestehenden Vertrages. Die Kündigung-/ Verlängerungsvorraussetzungen entsprechen ebenfalls denen des bestehenden Vertrages. Die Buchung der EU Reise Flat schließt die Buchung eines Volumen Neustarts aus.“
So wie ich das verstehe, dann läuft die Option bis zum Ende meines Vertrages und kann im Vorfeld von mir nicht gekündigt werden, oder?
Und selbst wenn, dann habe ich die gleiche Kündigungsfrist wie mein Vertrag, also 3 Monate zum Monatsende.
Oder versteh ich das Falsch?

Wie geht man in einem solchen Fall weiter vor?
Wie gesagt, ich hab seit rechnungserhalt mehrfach telefonisch und per E-Mail probiert eine Lösung zu finden, aber immer wurde ich seitens Yourfone abgeblockt.

Meine nächsten Schritte wären:
- letzte Rechnung zurück buchen
- SEPA Mandat rückgängig machen
- Sonderkündigungsrecht wg. gestörtem Vertragsverhältnis
- Rufnummernmitnahme

Wie seht ihr denn die Sache bzw. wie geht man am besten bei sowas vor und wie kann man es durchsetzen?

vielen Dank (auch fürs Lesen des kleinen Romans)
Michaa

schnippi
Beiträge: 1
Registriert: Fr 5. Feb 2016, 18:04

Re: Yourfone - Kündigungsfrist EU Reise Option - Rechnungsproble

Beitrag von schnippi » Mi 24. Feb 2016, 16:11

Da würde ich an deiner Stelle mal zum Verbraucherschutz gehen!

Antworten