Tethering erlaubt?

Alles über "Highspeed surfen mit yourfone.de!"
Antworten
mariobl
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: So 5. Jul 2015, 20:00

Tethering erlaubt?

Beitrag von mariobl » So 5. Jul 2015, 21:46

Hallo,

vor einigen Wochen hatte ich beim Kundensupport angefragt, ob Tethering erlaubt sei. Zuerst telefonisch, aber die Antwort war mir zu diffus. Man hätte nicht direkt etwas dagegen, aber das wäre eine »Zweckentfremdung« des Datenvolumens. Über mögliche Sanktionen konnte mir die Mitarbeiterin am Telefon nichts Genaues sagen. Dann habe ich noch einmal über das Kontaktformular nachgefragt und folgende Antwort bekommen:
Tethering wird in unseren Tarifen nicht offiziell angeboten.

Derzeit ist die Nutzung technisch zwar möglich, gehört jedoch nicht in den Leistungsumfang Ihres Tarifes,
deswegen behält sich der Netzbetreiber die Sperrung auch vor.

Eine Berechnung wird nicht genau definiert, da der Netzbetreiber die Nutzung in einem Smartphone Tarif nicht wünscht.
Der Netzbetreiber behält sich somit vor diese Datenverbindungen zu berechnen.

Bei unseren Tarifen handelt es sich um Smartphone-Tarife. Wenn Sie die
SIM-Karte Zweck entfremden, so haben wir auf die Berechnung keinen Einfluss.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen bei der Konfiguration von Tethering nicht behilflich sein können.
Das war noch viel ausweichender als im Telefongespräch. Technisch geht es, das betrachte ich als Bestätigung. Doch man behält sich vor, mir wegen dieser widerwärtigen Zweckentfremdung ganz nach Lust und Laune etwas zu berechnen oder nicht. Der letzte Satz sagt mir eigentlich: Wenn du es haben willst, dann mach es halt selbst. Das ist ja auch gar nicht das Problem, technischen Support dafür erwarte ich gar nicht.

Wie sind eure Erfahrungen damit? Nutzt ihr das Handy als mobilen Hotspot oder per Kabel oder wie auch immer als Modem? Hat Yourfone jemals (insbesondere nach der Umstellung auf O2) etwas extra dafür berechnet?

Allgemein verfolge ich schon seit einigen Wochen die Preisentwicklung bei allen Drillisch-Marken. Obwohl ich den größten Teil der von Fonic gewohnten Flexibilität bei Tarifwechseln und insbesondere auch VoIP aufgeben würde, reizt mich doch die im neuen Portfolio hinzugekommene Option, Datenvolumen extra aufzubuchen. Zumindest verstehe ich die Datenoption so, dass man sie bei Bedarf monatlich hinzu- und auch wieder abbuchen kann. LTE bekomme ich bei Fonic wahrscheinlich sowieso auf längere Sicht nicht. Nach dem Wechsel von 1und1 (Vodafone, ohne LTE) zu Fonic (O2, auch ohne LTE) musste ich leider feststellen, dass das 3G-Netz außerhalb von Großstädten etwas dünn ist.

Nebenbei: In den Angeboten der Eteleon AG (Winsim, Deutschlandsim usw.), die bekanntlich auch zu Drillisch gehört, ist Tethering in den FAQs ausdrücklich erlaubt.

Gruß Mario

Benutzeravatar
Corrado-HH
Inhaber
Beiträge: 899
Registriert: So 1. Mai 2011, 11:11
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Tethering erlaubt?

Beitrag von Corrado-HH » So 5. Jul 2015, 22:10

Hallo Mario,

danke für Deinen Beitrag. Aus Erfahrung weiß ich, dass sich das "alte" yourfone (im Netz von E-Plus) bei dieser Frage immer etwas schwer getan und in Bezug auf Tethering auch immer nur gesagt hat: technisch möglich, aber lt. AGB nicht erlaubt. Man beabsichtigte, das Thema kurzfristig mit dem Netzbetreiber (und Muttergesellschaft) aufzunehmen und eine Klärung herbeizuführen. Ich habe zu Testzwecken den persönlichen Hotspot (= Tethering) genutzt, und es kam nie zu einer Berechnung oder gar einem Verbot. Das hätte sich auch herumgesprochen. Eine Kontrolle der Nutzung hätte wohl auch nur durch eine in Deutschland wohl nicht erlaubte Deep Packet Inspection erfolgen können.

Wie es nun beim neuen Produkt im Netz von o2 unter Drillisch aussieht, müsste man sich einmal näher anschauen und ggf. testen. Meinen neuen Vertrag LTE L habe ich erst seit Anfang letzten Monats und habe es noch nicht getestet; ebenso habe ich die AGBs in diesem Punkt noch nicht "studiert".

Welchen Vertrag nutzt Du denn aktuell? Die Antworten vom Support lassen auf einen Altvertrag schliessen?
Gruß Corrado-HH

mariobl
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: So 5. Jul 2015, 20:00

Re: Tethering erlaubt?

Beitrag von mariobl » Mo 6. Jul 2015, 19:34

Corrado-HH hat geschrieben:... Ich habe zu Testzwecken den persönlichen Hotspot (= Tethering) genutzt, und es kam nie zu einer Berechnung oder gar einem Verbot. Das hätte sich auch herumgesprochen. Eine Kontrolle der Nutzung hätte wohl auch nur durch eine in Deutschland wohl nicht erlaubte Deep Packet Inspection erfolgen können.
Deep Packet Inspection ist eine rechtliche Grauzone. Das Verfahren wird nicht nur eingesetzt, um Tethering, VoIP oder ähnliches »verwerfliches« Nutzen zu unterbinden, sondern auch von Spam- und Virenfiltern. Klar, das Grundrecht der Netzneutralität haben wir eigentlich, aber selbst unsere Bundeskanzlerin hat sich dagegen ausgesprochen, so dass wohl zumindest mittelfristig kein Konsens darüber gefunden wird und man wirkungsvolle rechtliche Schritte unternehmen könnte.

Tethering kann man auch ohne DPI zumindest oberflächlich erkennen, nämlich am User-Agent-String des Webbrowsers. Zwar könnte ich den auf die Kennung eines Mobilgeräte-Browsers umstellen, doch dann kriege ich auf dem Laptop meist die Mobilversionen der Webseiten angezeigt. Das ist auch nicht so die Lösung, und außerdem weiß ich nicht, wie sich Yourfone verhält, wenn ich den Mailclient öffne oder was auch immer für einen der anderen Internetdienste nutze.
Corrado-HH hat geschrieben:Welchen Vertrag nutzt Du denn aktuell? Die Antworten vom Support lassen auf einen Altvertrag schliessen?
Bei Yourfone habe ich noch gar keinen Vertrag. Seit einigen Monaten bin ich Kunde von Lidl Mobile (von Fonic betreut). Ich musste aber feststellen, dass trotz der immerwährenden Zwei-Netze-sind-besser-als-eins-Litanei das UMTS-Netz noch immer dünn besiedelte ländliche Gebiete nicht erreicht. Einen weiteren Ausbau schließe ich aus, man wird sich wohl nur noch auf LTE konzentrieren. Das LTE-Netz wird rasant dichter und deckt schon viele Gebiete ab, in denen es kein 3G gibt. Deswegen kam ein Wechsel zu Drillisch ins Spiel. Die Flexibilität einer Prepaidkarte bietet mir keiner der LTE-Tarife, aber damit kann ich gerade noch leben. Was ich brauche, ist Tethering, denn ich habe zwar ein LTE-Smartphone, aber nur einen UMTS-Stick, und die Kosten von etwa 75 Euro und dazu eine zweite Karte will ich mir sparen. Ein Laufzeitvertrag mit Datentarif kommt auch nicht infrage, denn oft brauche ich monatelang auf dem Laptop dank WLAN kein mobiles Internet. Ich bin beruflich in vielen Gegenden Deutschlands unterwegs, dabei hängt es immer von der WLAN-Verfügbarkeit am Übernachtungsort ab, ob ich es brauche oder nicht.

Wie schon erwähnt, wird in den FAQs der Eteleon-Marken wie Winsim oder Deutschlandsim das Tethering ausdrücklich erlaubt. Ich habe sowieso den Drillisch-Newsletter abonniert, vielleicht findet sich darin über kurz oder lang doch noch was Brauchbares. Leider orientieren sich die Angebotsersteller bei Drillisch anscheinend an den Vorlagen der Netzbetreibertarife: Meist eine Allnetflat, dazu ein starres Datenvolumen, das man wenn überhaupt nur einmal aufstocken kann. Vom Komfort der meisten Prepaidkarten sind solche Angebote weit entfernt. Bein Fonic kann ich monatlich kostenlos den Tarif wechseln, kann Datenvolumen für den laufenden Abrechnungsmonat unbegrenzt nachladen und noch einiges mehr. Aber ich habe nur das dünne UMTS-Netz von O2 und Eplus und kein LTE. Einem Großstadtbewohner, der die Mauern seines urbanen Ökosystems selten verlässt, wäre das wohl egal, aber ich lebe in einer Kleinststadt mit weniger als 5000 Einwohnern. Schon im Nachbarort habe ich kein 3G-Netz mehr, aber der örtliche Funkmast von O2 versorgt dank 800-MHz-Band eine vergleichsweise riesige Region mit LTE. Aufgefalllen ist mir auf der Netzabdeckungskarte auch, dass die 3G-Gebiete außerhalb der Großstädte wie kleine Kleckse aussehen, während LTE in großen zusammenhängenden Gebieten verfügbar ist.

Irgendwie hoffe ich ja, dass Fonic auch bald LTE-Tarife anbietet, aber die einschlägigen Newsseiten halten dazu noch nicht mal vage Vermutungen bereit. Ich habe schon mal beim Kundensupport angefragt. Die wissen natürlich, dass die Leute das wollen, zumindest hat man mir zugesagt, dass Fonic die Kunden der Zweitmarke Lidl Mobile bei der LTE-Einführung nicht unberücksichtigt lässt. Aber einen Zeitplan gibt es nicht. O2 hat es in den Laufzeittarifen selbst erst im Januar dieses Jahres aktiviert, da könnte es durchaus noch eine Weile bei Fonic dauern.

Demnächst eröffnet in meiner Nähe ein Yourfone-Shop, da werde ich mal reinschauen. Vielleicht weiß man dort mehr zum Tethering oder kann zumindest besser nachforschen.

Gruß Mario

Antworten